Aktuelle Resultate 2019/20

Saison 2019 / 20


 

 

News

Saison 2019 / 20

Nordic Week Andermatt 05.-10.08.19

Vom 5. - 10. August durfte ich zusammen mit Swiss Ski und den Regionalverbänden ein Trainingslager in Andermatt verbringen. Schon am ersten Tag stand ein Intervall auf dem Programm. Zur Abwechslung mussten wir nicht mit den Rollskis eine Strasse hinauf laufen oder zu Fuss einen Hügel hoch rennen, sondern mit alten Langlaufskis eine steile Wiese hinauf laufen. Es war extrem hart, aber hat auch Spass gemacht. Im Laufe der Woche trainierten wir sehr abwechslungsreich, mit den Rollskis, zu Fuss, aber auch mit dem Bike oder absolvierten ein Krafttraining. Mitte der Woche stand dann das zweite Intervall an. Mit den Skigangstöcken bewältigten wir ein Intervall hinauf auf den Nätschen und wurden noch etwas verregnet. Das letzte Intervall stand dann am letzten Tag an. Auf der Rollskibahn in Realp mussten wir einige schnellen Runden drehen und konnten dann völlig kaputt nach Hause fahren. 

Nun freue ich mich auf eine Woche Ferien am Comersee und etwas Regeneration, bevor dann mein letztes Schuljahr beginnt!

Trainingslager Davos 13.-17.07.19 und 28.-31.07.19

Direkt zu Beginn meiner Sommerferien, hatte ich kurz nacheinander zwei Trainingslager zusammen mit der TZ Davos. Die Trainingslager wurden jeweils in Davos und Umgebung durchgeführt. Wir absolvierten einige intensive Fusslaufintervalle, lange Rollskitrainings und einige harte Krafttrainings. Da wir immer zu Hause essen und schlafen konnten, war dies die beste Erholung während eines strengen Trainingslager. Ich konnte sehr gut davon profitieren und die Trainingseinheiten machten sehr Spass. 

Weiter steht nun noch das dritte Trainingslager in den Sommerferien an. Im Sommer stehen für uns Langläufer sehr viele Trainingseinheiten auf dem Tagesplan. "Langläufer werden ja schliesslich im Sommer gemacht!"

Trainingslager Cervia 03.-06.06.19

In der ersten Juni Woche durfte ich auch dieses Jahr wieder ein Trainingslager in Cervia (ITA) zusammen mit der TZ Davos Klosters Nordisch verbringen.

Unser Fokus lag auf dem Rennvelo. Wir absolvierten so am Morgen jeweils viele Kilometer und am Nachmittag stand dann meistens noch ein Fusslauftraining auf dem Plan. Bei sehr heissen Bedingungen hatten wir etwa in der Hälfte des Trainingslagers noch ein Intervall auf der 400m Bahn. Obwohl wir alle zu kämpfen hatten mit der Hitze, war das Intervall sehr cool. Am Freitag durften wir dann nach einer Fusslaufeinheit, vor dem Morgenessen, den ganzen Tag in einem Freizeitpark verbringen.

Obwohl ich noch überhaupt nicht in Form war, da ich im Frühling extrem lange mit einer Rachen- und Nebenhöhlenentzündung zu kämpfen hatte, konnte ich gut von diesem Trainingslager profitieren. Es war wie letztes Jahr ein perfekt organisiertes Trainingslager und die Lage am Meer sehr sehr schön.

Danke an die Betreuer!